Training‎ > ‎

Funktionen 2011

Mehrsprachigkeit

Die Programmsprache ist wählbar. Zunächst ist nur Deutsch und Englisch verfügbar. Wer helfen will eine weitere Übersetzung zu erstellen, soll sich bitte per eMail melden!

Erweiterung der Einstellungen

Mehrere Benutzer

Trainieren mehrere Personen mit ErgoPlanet so können nun mehrere Benutzer angelegt werden. Für jeden Benutzer lassen sich diverse Einstellungen hinterlegen (z.B. Personennummer am Ergometer, Grenzwerte, Schaltung etc.). Die Trainingsergebnisse werden für jeden Benutzer getrennt gespeichert.

Mehrere Geräte

Besitzt man mehrere Ergometer kann man diese alle in den Einstellungen hinterlegen.

Voreinstellungen für die Gangautomatik

Es sind mehrere Gangautomatik Voreinstellungen möglich. Jede Voreinstellungen wird mit einem Namen versehen. Vor dem Training kann man die gewünschte Voreinstellungen auswählen (und muss nicht jedesmal die Werte manuell eintragen). Während des Trainings kann zwischen den hinterlegten Voreinstellungen über das Kontextmenü gewechselt werden.

Dieses Feature basiert auf diesen Wünschen: Link 1, Link 2 und Link 3.

Über den Menüpunkt "* Standard *" kann man die Gangautomatik-Einstellungen aufrufen, die man in den Startoptionen manuell eingegeben hat.

Vor jedem Training kann man nun festlegen welcher Benutzer gerade trainiert und welcher Ergometer dabei verwendet wird. Weiterhin kann man in diesem Dialog noch die Gerätelimits und die Gangautomatik für das Training festlegen.

Offizielle Roadmap Strecken

Die "offiziellen" ErgoPlanet Roadmap Strecken sind alle über diese Seite von Trainingstagebuch.org zu finden. Diese Seite ist dazu ganz intelligent mit GPSies verknüpft und sollte als zentraler Anlaufpunkt für alle Ergonauten dienen.

Die Roadmap Strecken sind alle auf GPSies unter dem Benutzernamen "ergoplanet" gespeichert. Diese Strecken kann man sich als Karte oder als Liste anzeigen lassen.

GPSies bietet sowohl ein tolles Bewertungssystem und eine Kommentarfunktion für die Stecken an. Durch seine persönliche Bewertung bzw. einen Kommentar kann man, nachdem man die Strecke mit ErgoPlanet abgefahren ist, allen anderen mitteilen wie gut die Strecke ist. Um eine Bewertung oder einen Kommentar abgeben zu können muss man bei GPSies angemeldet sein. Weitere Informationen dazu kann man auf dieser Seite nachlesen.

Erweiterungen am Cockpit

Wenn die Gangautomatik aktiv ist wird im Cockpit hinter dem Gang "(Automatik)" angezeigt. So kann man auf einen Blick erkennen, ob die Gangautomatik aktiviert ist. Die neuen Cockpit Felder "Energie" und "Rest Höhenmeter" werden im Wechsel mit anderen Werten angezeigt. Bei Überschreitung der persönlichen Leistungs- bzw. Pulsschwelle wird der jeweilige Cockpiteintrag rot eingefärbt.

Detailansicht für Programme und Ergebnisse (ErgoGraph Fenster)

Über "Trainingsdateien verwalten..." bzw. "Ergebnisse verwalten..." lässt sich mit dem "Detail" Button ein neues Fenster aufrufen welches eine detailierte grafische Darstellung der Datei anzeigt. Dieses Fenster bietet folgende Funktionen:

  • Das Diagramm kann skaliert, verschoben und gezoomt werden. Mit der F5 Taste gelangt man wieder zur Originaldarstellung zurück.
  • Verschiedene Diagrammelemente lassen sich über Checkboxen ein- und ausblenden.
  • Bei Ergebnissen kann zwischen der Zeit- und Distanzachse gewechselt werden.
  • Bei Ergebnissen kann die "Abtastrate" (SampleRate) festgelegt werden.
  • Bei Programmen kann die bei einer gegebenen durchschnittlichen Leistung benötigte Zeit berechnet werden.
  • Bei Programmen werden die Höhenmeter, die maximale Steigung und das maximale Gefälle berechnet und angezeigt.
  • Bei Programmen wird der Rauheitsfaktor (RF) berechnet, der angibt wie stark die Steigungswechsel des Programms sind.

Trainingstagebuch.org

Neben dem Export der Trainingsergebnisse für andere (Offline) Trainingsdatenbanken wie z.B. Polar Pro Trainer oder SportTracks wird nun auch der Upload der Trainingsergebnisse in die Online Trainingsdatenbank Trainingstagebuch.org unterstützt.

Die Zugangsdaten werden in den Einstellungen bei den Benutzern festgelegt. Es kann dort u.a. auch definiert werden, dass nach einem Training das Ergebnis automatisch in die Online Trainingsdatenbank übertragen wird. Nach dem Upload wird ein Browserfenster geöffnet, wo man die weiteren Details zum Training manuell ausfüllen muss.

Vier Detailansichten

Um genügend Platz für neue Ansichten zu schaffen war es nötig die Anzahl der Detailansichten unter dem Film / Google Earth von zwei auf vier zu verdoppeln. Das ganze ist aber selbstverständlich optional und man kann je nach Bedarf die einzelnen Ansichten deaktivieren.

  1. Detail 1
  2. Detail 2
  3. Detail 3
  4. Detail 4
  5. Detail Übersicht

Neue Ansicht: Höhenprofil Detail

  1. Der Ausschnitt des Höhenprofils wird immer automatisch gezoomt & skaliert.
  2. Darüber liegt die Kurve mit den Steigungswerten (rot).
  3. Der Auschnitt ist immer 2 km lang. Die eigene Position liegt in der Mitte. Man sieht aber keine Linien von Mitfahrern sondern nur seine eigene.
  4. Bei 0% Steigung wird eine gepunktete Linie zur besseren Orientierung angezeigt.

Wer einen Premium hat kennt zumindest die Anzeige des Höhenprofils vom Gerätecockpit. Das entscheidende ist aber die Steigungskurve, die es einem ermöglicht, ganz genau zu sehen, was vor einem liegt! Besonders die Classic Fahrer werden mit dieser neuen Ansicht sehr glücklich werden.

Neue Ansicht: Position

  1. Der eigene Rang im aktuellen Webtraining.
  2. Die Entfernungen zu den drei vor einem fahrenden Teilnehmern.
  3. Die Entfernungen zu den drei hinter einem fahrenden Teilnehmern.
  4. Die Entfernungen zum führenden Teilnehmer.

Neue Ansicht: Leistungsdaten

Diese neue Ansicht zeigt bei Roadmap & Roadmovie Trainings die Echtzeitkurven von zwei verschiedenen Leistungsdaten an. Es werden immer die letzten fünf Minuten dargestellt. Mögliche Leistungsdaten sind: Leistung, Puls, Trittfrequenz, Geschwindigkeit und Gang.

Neue Ansicht: Timer

Diese neue Ansicht bei Roadmap & Roadmovie Trainings ist ein Hilfsmittel um Intervalle zu trainieren. Man kann sich diese Ansicht wie einen frei programmierbaren Wecker vorstellen der einem immer anzeigt was man momentan zu tun hat und wie lange man das noch tun soll. Dabei spielt es keine Rolle ob man mit den Intervallen die Kraftausdauer, die Trittfrequenz oder den runden Tritt trainieren will, denn der Timer zeigt einem ja immer an, was man zu tun hat. Weitere Informationen sind auf dieser Seite zu finden.

Neue Ansicht: Google StreetView

Diese neue Ansicht zeigt bei Roadmap & Roadmovie Trainings die Google StreetView Bilder an, sofern diese für diese Position verfügbar sind. Weitere Informationen sind auf dieser Seite zu finden.

Verbesserungen an der Karten-Ansicht (Google Maps)

Beim Webtraining sowie beim Training mit einer Vergleichsdatei bzw. einem Computergegner werden jetzt für alle Fahrer passende Symbole in der Karte angezeigt. Die Karte hat jetzt einen neuen Zoombutton für die Ansicht der gesamten Strecke. In der Karte gibt es zwei neue Kartentypen "OSM" (OpenStreetMap) und "Leer" (graue Fläche)

Der neue Zoombutton in Aktion:

Verbesserungen zum Bearbeiten von Roadmap Höhenprofilen

Die Glättungsfunktion zum glätten des gesamten Höhenprofils wurde komplett überarbeitet und die Bedienung wurde vereinfacht. Die Performance beim Glätten von langen Strecken wurde sehr stark optimiert.

Neu hinzugekommen ist ein Fenster zum gezielten Bearbeiten des Höhenprofils. Das Höhenprofil wird sowohl grafisch als auch tabellarisch angezeigt. Die Spalten Höhe, Höhendifferenz und Steigung können direkt in der Tabelle editiert werden. So können starke Ausreißer direkt entfernt werden.

Die Auswahl eines Bereiches ist über das Höhenprofil oder über die Tabelle möglich. Ein so markierter Bereich kann mit folgenden zwei Funktionen gezielt bearbeitet werden:

"Angleichen" interpoliert die Werte des markierten Bereiches linear. D.h. der Bereich wird "platt" gemacht.

"Glätten" öffnet ein weiteres Fenster in dem der markierte Bereich geglättet werden kann.

Verbesserungen bei der Abschnittsauswahl

Die Abschnittsauswahl in den Startoptionen eines Trainings ist nun auch per Maus im Höhenprofil möglich.

Man kann den Bereich wieder mit der Escape oder der F5 Taste auf die Gesamtstrecke zurücksetzen.

Konfigurierbares Cockpit

Die Inhalte der zweiten und dritten Zeile im Cockpit lassen sich ab sofort in den Einstellungen festlegen.

Comments